Am Mittwoch, den 10. November, traf die Delegation in Berlin ein. Sie besteht aus mehreren dänischen Ministern, den Wirtschaftsverbänden Dansk Industri und Dansk Erhverv sowie 51 dänischen Unternehmen. Der Staatsbesuch wird bis zum 13. November andauern. 

Eines der vertretenen Unternehmen ist Danish Crown. Darum ist unser Group CEO Jais Valeur mitgereist, um die Arbeit der dänischen Delegation zu unterstützen.

"Deutschland ist ein großer und sehr wichtiger Markt für Danish Crown, und obwohl es ein Markt ist, auf dem wir seit langem präsent sind, ist es wichtig, dass wir weiterhin sichtbar sind und unsere guten Beziehungen zu unseren deutschen Partnern pflegen", so Jais Valeur.

 

Grüne Transformation

Ziel der Delegation ist es, die Beziehungen mit deutschen Partnern zu fördern und dänische Lösungen für den grünen Wandel in verschiedenen Branchen durch Ausstellungen, Podiumsdiskussionen und Präsentationen zu präsentieren und diskutieren.

Der Schwerpunkt von Jais Valeur liegt auf der ehrgeizigen Nachhaltigkeitsagenda des Konzerns, wobei insbesondere Friland eine große Rolle zukommt:

"In Deutschland liegt derzeit großer Fokus auf grünen Lösungen und Nachhaltigkeit. Wir bei Danish Crown können erstklassige Lösungen anbieten, wenn es um nachhaltige Lebensmittelproduktion und nachhaltige Lebensmittelqualität geht. Insbesondere sehen wir, dass Bio und Tierschutz bei den deutschen Verbrauchern auf dem Vormarsch sind, und hier haben wir mit Friland eine unglaublich starke Position im Vergleich zu anderen Produzenten. Wir werden versuchen, diese Nachfrage zu nutzen, indem wir den deutschen Markt noch stärker auf unser Angebot aufmerksam machen."